Übung und niedrige Thrombozytenzahl

Eine niedrige Thrombozytenzahl, die technisch als Thrombozytopenie bekannt ist, tritt auf, wenn das Blut Blutplättchen schneller verliert als das Knochenmark ersetzt. Die Bedingung entwickelt sich aus vielen verschiedenen Ursachen, und manchmal kann keine Ursache gefunden werden. Die Formen der Übung, die Sie sicher mit dieser Bedingung teilnehmen können, hängt davon ab, wie niedrig Ihre Thrombozytenzahl ist, laut Arzt und Hämatologe Claire Harrison, bei Net Doctor schreiben.

Plättchen

Plättchen sind Blutzellen, die für die richtige Gerinnung unerlässlich sind. Eine Gerinnung ist notwendig, um übermäßige Blutungen und Blutung zu verhindern. Eine ausreichende Anzahl von Thrombozyten ist auch erforderlich, um zu verhindern, dass rote Blutkörperchen aus Blutgefäßen, die anscheinend nicht verletzt werden. Wenn niedrige Blutplättchen zu vermehrten Blutungen führen, kann das Problem als kleine Hämorrhagien auf der Haut auftreten, ein Zustand, der als Purpura bekannt ist. Menschen mit niedrigen Blutplättchen auch bruise leichter, und sind wahrscheinlich zu Nasenbluten und Blutungen Zahnfleisch haben. Eine niedrige Thrombozytenzahl neigt dazu, Müdigkeit und Müdigkeit zu verursachen. Die normale Thrombozytenzahl beträgt 150.000 bis 400.000, nach dem Ohio State University Medical Center. Ein leichteres Risiko für erhöhte Blutungen entwickelt sich, wenn Thrombozyten auf 50.000 bis 100.000 fallen. Plättchenzahlnummern werden gewöhnlich verkürzt, zum Beispiel als 50 bis 100.

Ursachen

Viele gesundheitliche Situationen verursachen niedrige Blutplättchen. Es handelt sich um seltene Erbkrankheiten, Krankheiten, die das Knochenmark betreffen, wie Leukämie, Chemotherapie, Nierenfunktionsstörungen, Autoimmunerkrankungen wie rheumatoide Arthritis und Lupus, Virusinfektionen, Reaktionen auf Bluttransfusionen, übermäßiger Alkoholkonsum und niedrige Vitamin B12. Einige Leute entwickeln auch chronische niedrige Thrombozytenspiegel für keine offensichtliche Grundlage, eine Bedingung, die als idiopathische Thrombozytopenie bekannt ist.

Übung Betrachtungen

Übung kann sehr kleine Verletzungen an Geweben und kleinen Blutgefäßen verursachen, ein normales Vorkommen, stellt fest, die Leukämie / Knochenmark-Transplantation Programm von British Columbia. Diese Verletzungen heilen in der Regel leicht, weil Thrombozytenzellen aufhören zu bluten. Wenn die Blutplättchenzahl niedrig ist, wird das Bluten nicht effektiv gestoppt, was Purpura, abnorme Blutergüsse und ernstere Effekte verursacht. Menschen mit niedrigen Blutplättchen, die schneiden oder kratzen ihre Haut, zum Beispiel, kann so schwer bluten sie brauchen Notfall Aufmerksamkeit.

Übungsempfehlungen

Das Leukämie / Knochenmark-Transplantationsprogramm von British Columbia liefert spezifische Übungsempfehlungen für verschiedene Niveaus der niedrigen Plättchen. Begrenzen Sie alle Aktivitäten, wenn die Zählung weniger als 15.000 ist. Wenn Blutplättchen 15 bis 20 sind, können Sie sanftes Training machen, das Widerstand einbringt. Dies könnte das Ausüben beim Sitzen oder Stehen, sanftes Dehnen oder einen leichten Spaziergang beinhalten. Eine Thrombozytenzahl von 20 bis 40 erlaubt Ihnen, etwas Lichtbeständigkeit zu verwenden, wie zB Gewichte oder Latexbänder. Sie können schneller laufen und Treppen steigen. Bei Plättchen von 40 bis 60, fügen Sie Übungen wie stationäre Radfahren und Golfen. Höhere Ebenen, die noch zu niedrig sind, erlauben Aerobic-Übungen wie Radfahren und Joggen, aber erfordern das Tragen von ordnungsgemäßen Ausrüstung und Vorsicht gegen Verletzungen.